Wie zufrieden sind die Bürger mit der Arbeit der Bundesregierung?

Eine aktuelle INSA-Umfrage zeigt das ganze Ausmaß der Frustration der Bürger im Super-Wahljahr 2021.

Sind die Befragten zuversichtlich, dass die Große Koalition (CDU, CSU, SPD) auf Bundesebene in der verbleibenden Legislaturperiode ordentliche Arbeit leistet?

Der Anteil der Befragten, die zuversichtlich sind, dass die Große Koalition auf Bundesebene in der verbleibenden Legislaturperiode ordentliche Arbeit leistet, ist seit der letzten Erhebung am 15.03.2021 um einen Prozentpunkt gesunken und erreicht somit aktuell 28 Prozent. Der Anteil der Befragten, die nicht zuversichtlich sind, ist dagegen um einen Prozentpunkt gestiegen und erreicht 47 Prozent.

Die Befragten zwischen 30 und 39 Jahren sind absolut-mehrheitlich nicht zuversichtlich, dass die Große Koalition auf Bundesebene in der verbleibenden Legislaturperiode ordentliche Arbeit leistet (54 zu 23 %). Die Befragten in allen anderen Altersklassen sind relativ-mehrheitlich nicht zuversichtlich (43 bis 50 %).

Einzig die Wähler der CDU/CSU sind absolut-mehrheitlich zuversichtlich, dass die Große Koalition ordentliche Arbeit leistet (68 zu 17 %). Wähler der SPD sind in dieser Frage gespalten (42 % stimmen zu, 41 % stimmen nicht zu). Die Wähler der anderen Parteien sind jeweils mehrheitlich nicht der Ansicht, dass die Große Koalition auf Bundesebene in der verbleibenden Legislaturperiode ordentliche Arbeit leistet (55 bis 85 %).